Projekt    Partner    Presse    Publikationen    Workshops
   Deutsch   English   Home   Zielsetzung   Feldtestumgebungen
  Impressum


   Das Projekt Easy-C wird
   finanziell gefördert durch

 

Feldtestumgebungen

Im Rahmen des Projektes EASY-C werden zwei Feldtestumgebungen installiert. Eine davon, die eher auf Tests der physikalischen Übertragungsschicht fokussiert, wird sich in der Innenstadt Dresdens befinden und in der letzten Ausbaustufe 10 Standorte mit insgesamt 28 Zellen umfassen (siehe Abbildung).

 Testbed Dresden
Abbildung: Testbed Dresden

Damit eine kooperative, zellübergreifende Signalverarbeitung vorgenommen werden kann, sind die Standorte in einer sternförmigen Struktur über ein Motorola PTP 600 Richtfunk-System miteinander verbunden. Bei Messkampagnen haben wir die Möglichkeit, bis zu 15 Endgerät-Prototypen und Interferenzgeneratoren im Testbett zu platzieren.

In Berlin wird zeitgleich eine eher applikationsorientierte Feldtestumgebung mit 3 Standorten und insgesamt 6 Zellen in der Umgebung des Ernst-Reuter-Platzes errichtet. Hier sind die Standorte zum Zwecke der Kooperation sowohl über Glasfaserkabel als auch über Laserlinks miteinander verbunden (Demo Video).

Testbed Berlin
Abbildung: Testbed Berlin

 

Aktuelles

[Pressemitteilung zum EASY-C Public Workshop am 16.04.2010 auf Deutsch
und für die Fachmedien auf Deutsch und Englisch]


[Ankündigung Public Workshop April 2010]

[Pressemitteilung zum ITU-Meeting am 15.10.2009]

[Weitere EASY-C Publicationen online am 25.09.2009]

[Update Workshop on LTE Evolution, 07.08.2009]

[Multi-cell joint coherent downlink transmission im Berliner Testbett gezeigt], 08.07.2009

[EASY-C auf der IEEE ICC'09]

[Weltweit erste Demonstration von Multi-Cell Joint Downlink Transmission] auf der ICC, 16.06.2009

(C) 2007-2010 EASY-C